Menü überspringen

Klangfarben 2016 in Hall: Swarovski Musik Wattens und Brassband Fröschl

Programm       Brassband Fröschl Hall        Swarovski Musik Wattens       Konzept Konzertreihe                                   

 

29.Oktober 2016 um 19:30 im Kurhaus in Hall

Wie schon beim erfolgreichen „Klangfarben“-Debüt 2013 lud die Swarovski Musik Wattens auch heuer wieder einen starken Partner ein: die schon weit über Tiroler Grenzen hinaus renommierte Brass Band Fröschl aus Hall. Auf dem Programm standen Klassiker der Blasorchestermusik, darunter starke, bewegende Kompositionen von Alfred Reed und James Barnes, geschrieben für die große Orchesterbühne.

Ohne Zweifel ist diese Herangehensweise ein Konzept, das die „Klangfarben“ einzigartig macht: Zwei Ensembles aus einem ähnlichen Genre, die jedoch gänzlich unterschiedliche Klangerlebnisse bieten. Während die Swarovski Musik Wattens in klassischer Besetzung eines erstklassigen Blasmusikorchesters aufspielt, präsentiert sich die Brass Band Fröschl aus Hall jazzig und nicht weniger klanggewaltig.

Die Besucher erlebten anspruchsvolle Meilensteine der Blasmusik. Der Name „Klangfarben“ war hier buchstäblich Programm: bunte Kompositionen, kunstvoll inszeniert, professionell präsentiert!

 

Programm  (Änderungen vorbehalten)                       

Swarovski Musik Wattens

Alfred Reed
Curtain Up
James Barnes
3. Symphonie:  3. Satz „Fantasie Mesto – for Natalie
Bert Appermont
Egmont

    

Brassband Fröschl Hall
               
Dmitri Shostakovich 
Arr. AndrewDuncan  
Symphony No10 in E Minor, Op.93 - II. Allegro
Paul Lovatt-Cooper Horizons  
Jay Ungar
Arr. Alan Fernie

The Ashokan Farewell

Philip Wilby Red Priest, Concerto after Vivaldi

nach oben

 


Orchesterprofil Brass Band Fröschl Hall

Der Grundstein der seit 2014 von Joe Laube geleiteten Brass Band Fröschl Hall wurde bereits vor über 25 Jahren gelegt, als Hannes Buchegger auch in Österreich eine Brass Band nach englischem Vorbild gründete. Von Hall in Tirol ausgehend wurde der typische Brass-Band-Sound überregional populär, was vor allem der innovativen Besetzung aus exzellenten Blechbläsern und Schlagzeugern, dem hohen Anspruch an musikalische Perfektion und der engagierten Leitung ihrer Dirigenten geschuldet ist.

Spätestens seit den Siegen bei den European Championships in Montreux, London, Kerkrade und München ist die Brass Band Fröschl Hall auch in der europäischen Szene ein Begriff. Durch die dreimalige Mitwirkung der Band in der CD-Reihe "Highlights of the European Championships" ist die internationale Anerkennung bestens dokumentiert. Insgesamt 19 eigene CD-Produktionen, darunter der aktuelle Tonträger "crystal brass", zeugen des Weiteren vom Engagement der Haller Formation.

Musikalische Leitung: Joe Laube

Organisatorische Leitung: Raimund Walder

www.brassband.at

nach oben


Orchesterprofil Swarovski Musik Wattens

Die Swarovski Musik Wattens gehört zu den renommiertesten Amateur-Blasorchestern Österreichs. Ihr musikalischer Schwerpunkt liegt auf der sinfonischen Blasmusik, von klassisch bis zeitgenössisch. Darüber hinaus zeigt die Swarovski Musik Wattens je nach Anlass immer wieder ihre große musikalische Bandbreite und begeistert Fans traditioneller Blasmusik mit Märschen und Polkas, oder Liebhaber moderner Unterhaltungsmusik mit Filmmusik oder Bigband-Swing. Oft überschreitet das Orchester in seinem Wirken künstlerische Genregrenzen, arbeitet mit Tanzensembles oder integriert Projekte mit bildenden Künstlern in Konzerten.

Musikalische Leitung: Stefan Köhle
Organisatorische Leitung: Prof. Dr. Walter Moriel

Weitere Informationen

nach oben


Klangfarben:  Das Konzept

In den Klangfarben-Konzerten erleben die Besucher Orchestermusik auf hohem Niveau. Ein besonderer Reiz dieser Konzerte ist die Kombination von Orchestern mit unterschiedlichen Besetzungen. Je nach Orchestertyp erleben die Konzertbesucher damit Musik in ganz unterschiedlichen Klangfarben.

Ein sinfonisches Blasorchester besteht aus einer ausgewogenen Mischung von Holzbläsern (Flöte, Klarinette, Saxophon, Oboe, Fagott), Blechbläsern (Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Waldhorn, Posaune, Tuba), Schlagwerk und oft auch Kontrabass. Daneben gibt es noch die Brassband mit Blechbläsern und Schlagwerk oder das Fanfare-Orchester, dessen Besetzung der Brassband gleicht, ergänzt um ein Saxophonregister. Einen gänzlich anderen Klangkörper stellt ein Kammerorchester dar, das Streicher mit Bläsern kombiniert.

Das erste Mal gab es Klangfarben im Oktober 2013 zu hören. Bei den Benefizkonzerten für die Hochwasseropfer in Kössen erlebten die Besucher in den Konzerten in St. Johann und Schwaz neben der Swarovski Musik auch die Musikkapelle St. Johann.

Die Swarovski Musik Wattens als Veranstalter lädt zu diesen Konzerten sehr gute Orchester in unterschiedlichen Besetzungen ein.  Der Fokus dabei liegt auf Orchestern aus Tirol und den angrenzenden Regionen.

nach oben

© 2013 SMW Impressum Statuten made by mediawerk
Sie sind hier: Konzerte/Projekte / Klangfarben 2016 in Hall: Swarovski Musik Wattens und Brassband Fröschl