Menü überspringen

Nacht der Musicals, Wattens

Nacht der Musicals

Konzertreihe Klangfarben

Freitag, 20.10.2023 um 20:00  im Haus Marie Swarovski in Wattens

Saaleinlass 19:30

Moderation: Florian Schieferer

Programm                                                                                                                           TICKETS

Claude-Michel Schönberg / Alain Boublil
Arr. Marcel Peeters

LES MISÉRABLES

Andrew Lloyd Webber
Arr. Johan de Meij

THE PHANTOM OF THE OPERA

Michael Kunze / Sylvester Levay
Arr. Johan de Meij

ELISABETH

Claude-Michel Schönberg / Alain Boublil
Arr. Johan de Meij

MISS SAIGON

 

Solisten

Eva Schöler   Wilfried Rogl
 
Die Mezzosopranistin Eva Schöler studierte am Tiroler Landeskonservatorium bei Prof. Susann Hagel. Nachdem sie ihr Gesangsstudium im Konzertfach Musiktheater mit ausgezeichnetem Erfolg abschloss, führte sie ihr weiterer Ausbildungsweg an die Hochschule für Musik Nürnberg sowie an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo sie bis 2022 in der Klasse von Univ.-Prof. Karlheinz Hanser studierte.
 
Eva Schöler debütierte im Alter von 19 Jahren am Tiroler Landestheater in der Kammeroper Stallerhof. Seither war sie u.a. als Cherubino und Marcellina in Mozarts „Le nozze di figaro“, Ramiro in Mozarts „La finta giardiniera“, Hänsel in „Hänsel und Gretel“ von E. Humperdinck sowie als Blumenmädchen in Wagners “Parsifal“ zu erleben. Sie gilt als gefragte Solistin im Bereich Lied und Oratorium. Besondere Auftritte führten sie nach Bayreuth (Haus Wahnfried), sowie an das Teatro Isabel la Católica nach Granda. Sie gastierte bei verschiedenen Chören und Orchestern, wie unter anderen der "Camerata Frankonia", dem „Tiroler Kammerorchester InnStrumenti“ oder der „Internationalen Jungen Orchesterakademie“.
Zu ihrem Konzertrepertoire gehört auch aktuelle Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, darunter Werke von E. Praxmarer, E. Klemmstein, T. Hosokawa und G. v. Einem. Besondere musikalische Einflüsse erlangte sie durch u.a. KS Brigitte Fassbaender und KS Edita Gruberova. Sie ist Gewinnerin mehrerer Wettbewerbe wie u.a. dem Förderpreis des „Ersten Tiroler Klassik Sängerpreis“, sowie Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes Nürnberg.
 
Wilfried Rogl wuchs in Kals am Großglockner auf. Er erhielt seine Ausbildung am Tiroler Landeskonservatorium und an der Bruckneruniversität in Linz, sowie bei Meisterkursen und Workshops bei Brigitte Fassbaender und Peter Schreier.
 
Der Tenor gab bereits mehrere Liederabende mit Schuberts „Die schöne Müllerin“ und „Winterreise“ und Schumanns “Dichterliebe“. In seinem musikalischen Wirken arbeitet er mit Dirigenten wie René Jacobs, Piers Maxim und Dietfried Bernet und Ensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, B´Rock, Capella de la Torre, den Tiroler Barockinstrumentalisten, dem Marini Consort, dem Ensemble Rosarum flores, dem Ensemble Cordia u.a. sowie dem Pianisten Rolf Plagge zusammenarbeiten.
 
Wilfried Rogl ist Gesangslehrer im Tiroler Musikschulwerk und Chorleiter. Vor allem im Tiroler Raum ist er gerngesehener Solist bei oratorischen Produktionen. Mit dem Vokalensemble InnEgal pflegt er vorwiegend Musik der Renaissance und des Frühbarock und gastierte damit bei zahlreichen Konzertreihen.

 

Tickets

  Kategorie A Kategorie B
Vorverkauf
18.-
16.-
Abendkasse
20.-
18.-

 

Vorverkaufsstellen

Online-Tickets  (einfach anklicken - Tickets auswählen (reservieren) - Betrag überweisen, dann erhalten Sie ein Mail mit den Tickets.

Museum Wattens

zurück

© 2013 SMW Impressum Statuten Datenschutzerklärung made by mediawerk
Sie sind hier: Aktuelles / Nacht der Musicals, Wattens
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK